Mit dem innovativen Kapitalschutz-Modell DPIM werden Ihre Vermögenswerte über jeweils 12 Monate gegen Verluste grösser als 10% geschützt. Bei ausgeprägten Korrekturphasen, wie sie bspw. nach dem Platzen der Internetblase oder während der Finanzkrise zu beobachten waren, bleibt das Kapital damit weitgehend erhalten. 

Das DPIM-Modell kann sowohl mit einem Vermögensverwaltungsmandat basierend auf einer individuellen Asset Allokation als auch nach einem vordefinierten Risikotyp kombiniert werden. Beim DPIM handelt es sich um einen beschränkten Kapitalschutz (kein sogenannter “hard Floor“), welcher in bestimmten Marktsituationen wie beispielsweise einem ausserordentlichen Overnight-Verlust unterschritten werden kann.